Fertigungsmesstechnik und Qualitätsmanagement

Studiengang Engineering

Zulassungsvoraussetzungen Allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife oder
fachgebundene Hochschulreife und Ausbildungsvertrag mit einem Praxispartner (kooperierende Unternehmen/Institutionen/Träger)
Studienbeginn 01. Oktober
Abschluss Bachelor of Engineering
ECTS-Punkte 180
Studiendauer 3 Jahre bzw. 6 Semester mit wechselnden Theorie- und Praxisphasen
Sprache Deutsch
Bewerbung Immer beim Praxispartner (kooperierende Unternehmen/Institutionen/Träger)

 

Im Studium

Eine einwandfreie Produktion und das damit verbundene, professionelle Qualitätsmanagement spielen in den Unternehmen der Industrie eine entscheidende Rolle zur Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit. Zu den Aufgaben der Fertigungsmesstechnik zählen die Feststellung von Abweichungen zu den gestellten Anforderungen an die erzeugten Produkte, die Erkennung der Ursachen dieser Abweichungen und eine Lösungsfindung. Dieses Studienangebot richtet sich vor allem an junge Menschen mit vielseitigen Interessen. Es umfasst ein breites Spektrum an Themen aus den Bereichen der Naturwissenschaften und Technik. Neben den Grundlagenfächern werden spezifische Inhalte wie Fertigungsmesstechnik, Konstruktion/CAD,  Fertigungstechnik, Werkstoffkunde, Qualitätsplanung, Qualitätssicherung  und Zertifizierungsmanagement sowie viele weitere Themen gelehrt. Ergänzt wird das Studium durch betriebswirtschaftliche Fächer, Informatik, und Fachenglisch. Die theoretische Wissensvermittlung wird durch fachspezifische und fachübergreifende Laborarbeiten gefestigt.
 

Was erwartet der Praxispartner?

  • Interesse an naturwissenschaftlichen Fächern, insbesondere Physik und Mathematik
  • Sinn für technische Zusammenhänge
  • sicherer Umgang mit Computern und moderner Software
  • gute Deutschkenntnisse, ausbaufähige Englischkenntnisse
  • Motivation, Leistungswille, Kreativität und Teamgeist
  • Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Durchhaltevermögen

Nach dem Studium

Für die Absolventen der Studienrichtung Produktionstechnik ergeben sich folgende Einsatzschwerpunkte:

  • Fertigungsmesstechnik
  • Werkstoffprüfung
  • Produktionskontrolle und -steuerung
  • Instandhaltung
  • Qualitätsmanagement
  • Beratung von Kunden und Lieferanten

Branchen:

  • Maschinen- und Anlagenbau
  • Elektrotechnik
  • Automobil- und Luftfahrtindustrie sowie deren Zulieferbetrieben
  • Konsumgüter- und Nahrungsmittelindustrie
  • Kunststoff-, Glas- und Keramikindustrie
  • Medizintechnik
  • Forschungsinstituten, Behörden und Dienstleistungsunternehmen

     

Kontakt

Prof. Dr.-Ing. Volkhard Bittner

Anschrift:

Staatliche Studienakademie Thüringen
Berufsakademie Eisenach
Am Wartenberg 2
99817 Eisenach

Telefon:

03691 / 6294-57

Carmen Kirchner

Sekretariat

Sekretariat

Telefon:

03691 / 6294-74

Telefax:

03691 / 6294-59