Informations- und Kommunikationstechnologien

Studiengang Informations- und Kommunikationstechnologien

Zulassungsvoraussetzungen Allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife oder
fachgebundene Hochschulreife und Ausbildungsvertrag mit einem Praxispartner (kooperierende Unternehmen/Institutionen/Träger)
Studienbeginn 01. Oktober
Abschluss Bachelor of Engineering
ECTS-Punkte 180
Studiendauer 3 Jahre bzw. 6 Semester mit wechselnden Theorie- und Praxisphasen
Sprache Deutsch
Bewerbung Immer beim Praxispartner (kooperierende Unternehmen/Institutionen/Träger)

 

Im Studium

Das duale Bachelorstudium Informations-und Kommunikationstechnologien vermittelt die Angewandte und die Praktische Informatik, eingebettet in ihren natürlichen Rahmen aus der Theoretischen und Technischen Informatik. Den Studierenden werden deshalb sowohl Kenntnisse in der Softwareentwicklung als auch in der vernetzten Systemtechnik vermittelt. Sie werden befähigt, konzeptionell zu denken, technische Problemstellungen zu analysieren, Lösungskonzepte zu entwickeln sowie damit verbundene betriebswirtschaftliche Zusammenhänge zu erkennen. Interdisziplinäres Wissen sowohl in den technischen Grundlagenfächern, der angewandten Informatik, der Programmierung und im System- und Softwareengineering als auch in angrenzenden Gebieten der optischen Datenübertragung, der Simulation und dem Projektmanagement ergänzen das Studium.
Absolventen der Studienrichtung arbeiten auf wissenschaftlichem Niveau mit komplexen Software- und Hardwaresystemen. Als praxisorientierte Ingenieure sind sie in der Lage, als Fach- und Führungskräfte im Unternehmen Verantwortung zu übernehmen.

Was erwartet der Praxispartner?

  • Interesse an naturwissenschaftlichen Fächern, insbesondere Physik und Mathematik
  • Sinn für technische Zusammenhänge
  • sicherer Umgang mit Computern und moderner Software
  • gute Deutschkenntnisse, ausbaufähige Englischkenntnisse
  • Motivation, Leistungswille, Kreativität und Teamgeist
  • Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Durchhaltevermögen

Nach dem Studium

Absolventen des Studiengangs Informations-und Kommunikationstechnologien können als Leiter oder Mitarbeiter in den Unternehmensbereichen

  • Entwicklung
  • Produktion
  • IT-Service bzw. Marketing und technischer Vertrieb
  • Anwendungsberatung und Betreuung

eingesetzt werden.

Die Tätigkeitsfelder liegen in der

  • Aufgabenanalyse
  • Systemauswahl
  • Projektierung
  • Entwicklung
  • Anpassung sowie Integration von Hard- und Softwarekomponenten für kundenspezifische Lösungen.

 

Kontakt

Prof. Dr. rer. nat. Gerhard Hamm

Leiter des Studiengangs

Leiter des Studiengangs

Anschrift:

Staatliche Studienakademie Thüringen
Berufsakademie Eisenach
Am Wartenberg 2
99817 Eisenach

Telefon:

03691 - 6294-53

Birgit Darr

Sekretariat

Sekretariat

Telefon:

03691 / 6294-71

Telefax:

03691 / 6294-59